Tipps zur Produktpflege von Barcode Scannern

Ein Barcode Scanner beschleunigt das Abwickeln diverser Arbeiten im Einzelhandel oder bei der Steuerung von Warenströmen enorm. Die Daten der unterschiedlichen Produkte sind in schwarz-weißen Barcodes enthalten und können von dem Scanner erfasst und an ein Kassensystem oder einen Computer gesendet werden. Diese Art des Einlesens von binären Strichcodes findet einen breiten Anwendungsbereich. Damit der treue, technische Gehilfe seine Arbeit gut verrichtet und dabei auch noch eine möglichst lange Lebensdauer aufweisen kann, ist eine gewissenhafte Produktpflege des Barcode Scanners in regelmäßigen Abständen unbedingt notwendig. Wie Sie bei der Reinigung, Wartung und Lagerung Ihres Geräts am besten vorgehen, erfahren Sie hier in einer kurzen Anleitung mit hilfreichen Tipps und Tricks.

Barcode Scanner reinigen und pflegen – So wird’s gemacht:

Die Produktpflege eines Barcode Scanners ist in der Regel weder sonderlich zeitaufwendig noch kompliziert, trotzdem sollte sie regelmäßig durchgeführt werden. Bevor Sie mit etwaigen Reinigungs- oder Wartungsarbeiten am Gerät beginnen, sollten Sie den Scanner unbedingt ausschalten. Haben Sie eine gründlichere Reinigung geplant, dann entnehmen Sie am besten auch die Batterien bzw. den Akku aus dem Scanner.

Besondere Aufmerksamkeit bei der Reinigung sollte natürlich der Sensor selbst genießen. Nehmen Sie ein weiches Mikrofasertuch und wenn notwendig auch ein klein wenig Reinigungsmittel dazu in Verwendung. Besonders gut eigenen sich fettlösende Mittel für das Putzen des Sensors. Verwenden Sie keine aggressiven oder scheuernden Reinigungsmittel oder Putzutensilien mit rauer Oberfläche. Diese können den Sensor im schlimmsten Fall beschädigen und zerkratzen. Kratzer auf dem Glas können in weiterer Folge auch die Funktionstüchtigkeit des Scanners herabsetzen und dessen Lebensdauer stark verkürzen.

Auch das restliche Gerät sollte immer wieder gründlich gereinigt und mit einem feuchten Lappen abgewischt werden. Immerhin wird der Barcode Scanner von vielen verschiedenen Menschen in die Hand genommen und kann somit Bakterien und gesundheitsschädliche Bakterien hervorragend übertragen. Vor allem in größeren Betrieben mit vielen Angestellten und zu Grippezeiten, ist dieser Schritt eine gute präventive Maßnahme, um vor der Ausbreitung von Krankheiten zu schützen. Wenn Sie das Gehäuse reinigen sollten Sie darauf achten, dass keine Feuchtigkeit durch Ritze im Gehäuse ans Innere des Geräts gelangen kann. Dort könnte es ansonsten zum Kurzschluss und zu irreversiblen Schäden an der Elektronik kommen.

Sollten Sie aus gegebenem Anlass den Barcode Scanner für eine längere Zeit nicht benötigen, dann lagern Sie ihn am besten in der Originalverpackung an einem vor Staub geschützten Ort. Auch hohe Temperaturschwankungen und direkte Sonneneinstrahlung auf das Gerät sollte vermieden werden, da diese der Elektronik und dem Kunststoffgehäuse über einen längeren Zeitraum hinweg stark zusetzen können.

Kleiner Tipp: Achten Sie vor der Arbeit darauf, dass der Akku des Barcode Scanners vollgeladen ist, bzw. lagern Sie für den Notfall immer irgendwo Ersatzbatterien.

Sollte Ihr Barcodescanner nicht mehr richtig funktionieren, dann übergeben Sie Ihn für diverse Reparatur- und Wartungsarbeiten am besten in die Hände von ausgebildetem Fachpersonal. Sobald Sie das Gehäuse in Eigenregie öffnen und den Fehler versuchen selbst zu beheben, dann verfällt auch die Herstellergarantie. Achten Sie unbedingt auf die Garantiezeiten, die in der mitgelieferten Gebrauchsanweisung nachgelesen werden kann.

Wie bereits erwähnt ist der richtige Umgang mit einem Handscanner nicht sonderlich aufwendig. Beachten Sie diese einfache Anleitung zur Produktpflege von Barcode Scannern, dann werden Ihnen diese bestimmt noch über eine lange Zeit einen treuen Dienst erweisen.