Menu

Barcode Scanner Test – Einfache und schnelle Dateneingabe

Barcode ScannerBei einem Barcode Scanner handelt es sich um ein Gerät mit dem man verschiedene Strichcodes lesen, erfassen sowie übertragen kann.

Strichcode Scanner zählen zu den sogenannten Eingabegeräten. In den meisten Fällen sind die erfassten Daten mit den Buchstaben- und Zahlenkombinationen identisch, welche unter dem Strichcode selbst gefunden werden können. Eine zusätzliche Software kommt dann zum Einsatz, wenn weitere Daten, wie Preise, Gewichte sowie Größen ausgewertet werden müssen. Erkannt und erfasst werden diese zusätzlichen Daten entweder mit Rotlicht oder aber Infrarotlicht.

Zur großen Barcode Scanner Vergleichstabelle

Wissenswertes

Ein Barcode, welcher auch umgangssprachlich unter der Bezeichnung „Strichcode“ bekannt ist, gewährleistet, dass gedruckte Daten maschinell erfasst werden können. Durch die Daten-Erfassung werden notwendige Informationen übermittelt. Strichcodes sind in vielen verschiedenen Bereichen des alltäglichen Lebens anzutreffen, wie zum Beispiel im Einzel- und Großhandel, in der Industrie, in Bibliotheken, auf Ämtern, bei Behörden sowie anderen Geschäften. Im Allgemeinen differenziert man zwischen 2 verschiedenen Barcodes, den „1D-Codes“ sowie den „2D-Codes“.

Bei dem 1D-Strichcode sind die Daten lediglich auf der X-Achse verschlüsselt. Im Handel wird zur Kennzeichnung von Produkten am häufigsten der Code „EAN-13“ verwendet. Bei den 2D-Strichcodes können zudem auch Daten auf der Y-Achse des Barcodes verschlüsselt sein. Ein weit verbreiteter 2D-Code ist der sogenannte „QR-App-Code“, der auch von modern designten Mobiltelefonen, die Android unterstützen, wie beispielsweise Smartphones, erfasst werden kann. Zum ersten Mal erfasst wurde ein Barcode im Jahre 1974 in den USA.

Barcode Scanner Vorteile

Medikamente werden gescanntEin großer Vorteil der Barcode-Technologie liegt in der Minimierung von Fehlern. Da die Informationen und Daten nur maschinell ausgelesen werden, ist es so gut wie unmöglich, dass Fehler auftreten. Darüber hinaus ist die Handhabung von Barcode Scannern sehr einfach und kann von jeder Person problemlos und eigenständig durchgeführt werden.

Des Weiteren ist es möglich, dass durch den Einsatz von Strichcode Scanner Geräten anfallende Kosten drastisch gespart werden und Übertragungsprozesse nachhaltig optimiert werden können. Die Erstellung von Barcodes ist im Allgemeinen eine sehr preisgünstige Variante der Kennzeichnung von Artikeln.

Hier klicken für eine Auswahl der besten Barcode Scanner bei Amazon für 2017

Funktionsweise

Ein Strichcode verfügt über eine bestimmte Anzahl verschiedener Zeichen und Zwischenräume. Mittels einer Lichtquelle, beispielsweise einer Diode oder eines Lasers werden die zu ermittelnden Funk Barcode-Elemente des Strichcodes beleuchtet. Das erfasste Barcode-Element übermittelt Lichtstrahlen, die von einem lichtempfindlichen Sensor, welcher über das Produkt geführt wird, empfangen werden. Das reflektierte Licht des Strichcodes sorgt dafür, dass der Barcode vom Sensor erkannt wird.

Wenn der Untergrund zum Beispiel eine schwarze Farbe besitzt, wird der Lichtstrahl geringer reflektiert. Anders ist es bei einer weiß gefärbten Unterbrechung des gescannten Produkts.

Gerätetypen

Bei Barcode Scanner Modellen unterscheidet man diverse unterschiedliche Gerätetypen, dazu zählen Lesestifte, Durchzugsleser, CCD-Scanner, Funk-Scanner sowie Laser-Scanner. Besonders beliebt sind heutzutage Laser Scanner, da der Abstand zum Objekt relativ hoch sein kann und das Barcode Scannen auch unter schlechten Lichtverhältnissen möglich ist.

Scan Möglichkeiten

Mit einem Barcode Scanner kann von nahezu allen Oberflächen gescannt werden, auf welche man auch einen Code aufdrucken kann. Auch durch Folien hindurch (falls diese nicht zu stark reflektieren) und von abgerundeten Flächen wie zum Beispiel dem Etikett auf einer Flasche. Oder man kann zum Beispiel auch den Strichcode von einer Filmhülle ablesen, um sich am Computer die Informationen zu diesem Film anzeigen zu lassen. Was in der Regel nicht funktioniert ist das Scannen von Barcodes von Bildschirmen von Mobiltelefonen und Computern.

In der Regel werden die eingescannten Informationen direkt auf ein Stammgerät übertragen, also eine Registrierkasse oder ein Computer. Es gibt aber auch Modelle, die über einen eingebauten Speicher verfügen, auf welchem eine gewisse Zahl von Barcodes Platz hat – zumeist einige tausend.

Informationsübertragung

Die Informationen werden dann entweder in ein offenes Dokument (Notepad, Office usw.) übertragen oder mittels einer speziellen Software weiterverarbeitet. Je nach Modell und Verwendungsbereich.
Normalerweise scannt ein Barcode Scanner in einem Abstandsbereich von 0 bis 60cm, und Barcodes bis zu einer Länge von circa 20 cm. Diese Angaben schwanken aber zwischen Herstellern und Modellen sehr stark, darum vergewissern Sie sich vor dem Kauf, ob das gewünschte Produkt auch Ihren Anforderungen entspricht. Betrieben wird ein solches Gerät entweder mit einem Akku oder mit Batterien.

Zur Informationsübertragung stehen entweder kabelgebundene oder kabellose Modelle zur Verfügung. Teilweise ist auch beides möglich. Der Vorteil von kabellosen Modellen ist natürlich, dass man sich zu den einzuscannenden Artikeln hinbewegen kann, und nicht diese zum Scanner bringen muss. Dabei beträgt die Reichweite ohne Hindernisse in der Regel zwischen 10 und 20 Metern je nach Modell. Grundsätzlich können dabei auch mehrere Scanner gleichzeitig nebeneinander verwendet werden, da diese über eigene elektrische Signaturen verfügen. Der Haken dabei ist, dass die Scans von allen Scannern in einem gemeinsamen Topf landen. Die Auftrennung nach Gerät ist zwar prinzipiell möglich aber nicht ganz unaufwändig und benötigt spezielle Software.

Betriebsarten

Manche Scanner laufen auf Dauerbetrieb, und scannen somit alles was ihnen vor die Linse kommt. Bei anderen muss der Scanvorgang manuell ausgelöst werden. Bei manchen Modellen sind auch beide Betriebsarten möglich. Bei den meisten Barcode Scannern können vor oder nach dem Barcode noch Prä- und Sufixe angehängt werden. Zum Beispiel ein Enter, sodass jeder Barcode in eine eigene Zeile geschrieben wird. Und zu guter Letzt – falls Sie das ewige Piepsen bei jedem Scan irgendwann nicht mehr hören können sollten, keine Sorge, das lässt sich in der Regel abstellen.

Zur großen Barcode Scanner Vergleichstabelle

Kaufkriterien

Wenn man sich entschieden hat einen Barcode Scanner zu erwerben, sollte man auf einige nützliche Tipps achten. Ein mobiler Barcode Scanner wird in der heutigen Zeit fast überall eingesetzt, egal ob im Groß- und Einzelhandel, im Warenlager oder in der Industrie. Daher ist es besonders wichtig, dass man das richtige Modell für die eigene Anwendung findet. Vor dem Kauf sollte man sich also über die Art des zu erfassenden Barcodes, des Einsatzbereichs des Barcode Scanners sowie über die Weiterverarbeitung und Übertragung der Daten im Klaren sein.

Strichcode Scanner oder Barcode Terminals

Frau benutzt Barcode ScannerIn der heutigen Zeit unterscheidet man zwischen Strichcode Scanner Geräten und den sogenannten Barcode Terminals. Strichcode Scanner sind dazu ausgelegt diverse unterschiedliche 1D-, 2D- oder Stapel-Codes zu erfassen und zu verarbeiten, während die Barcodeterminals kleine Mini-Computer sind, mit denen man Strichcodes auch mobil lesen und verarbeiten kann. Zudem können diese Strichcodes auch mit weiteren relevanten Infos versehen sein und ebenfalls verarbeitet werden, was bei einfachen Barcode Scannern nicht der Fall ist.

Kabellos oder Kabelgebunden

Vor dem Kauf sollte man also wissen, welche Informationen erfasst werden sollen und was mit den erfassten Infos passieren soll. Bei einfachen Barcode Scanner Geräten, die auch oftmals als Handscanner bezeichnet werden, ist keine Be- und Verarbeitung von Informationen möglich. Die Daten werden aufgenommen und direkt über ein Kabel übertragen.

Es gibt auch kabellose Barcode Scanner, die die Daten zunächst sammeln und später via Bluetooth, USB-Kabel auf einen Computer oder eine Kasse übertragen. Falls die Daten lediglich mobil verarbeitet werden sollen, ist es von Vorteil, wenn man sich einen Barcode Terminal anschafft.

Strichcode Scanner sind entweder als kabellose Handscanner oder aber kabelgebundene Gerätschaften im Handel zu erwerben. Netzgebundene Strichcode Scanner eignen sich am besten für die Erfassung von Informationen an einem festen Standort, während sich kabellose Scanner oder Barcode Terminals am besten für den mobilen Einsatz verwenden lassen.

Schnittstellen

Barcode Scanner Geräte verfügen über diverse unterschiedliche Schnittstellen, wie zum Beispiel einen USB-Port oder aber eine Tastaturschnittstelle. Dank dieser Schnittstellen können diese Barcode Scanner mit einem Drucker, einem Computer oder aber einem anderen Datenverarbeitungssystem gekoppelt werden. Barcode Scanner, die nicht an ein Kabel gebunden sind, besitzen eine Übertragungsmöglichkeit via Funk.

Barcode Terminals sind hingegen mit einer Bluetooth-Schnittstelle ausgestattet. Auch gibt es WLAN Barcode Scanner.

Bildsensor

Ein weiteres Merkmal das Barcode Scanner unterscheidet ist der Bildsensor. Dabei differenziert man zwischen einem Laser-Sensor und einem Imager-Sensor. Barcode Scanner mit Laser-Technologie zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie die Strichcodes auch aus großer Entfernung und ebenfalls bei schwierigen Lichtverhältnissen erfassen.

Scanner scannt Etiketten

Die sogenannten „Imager-Sensoren“ hingegen, gewährleisten zudem die Erfassung von Stapel- und 2D-Barcodes. Bevor man sich einen Barcode Scanner zulegt, sollte also zu 100% klar sein, welche Strichcodes gelesen werden und wie die Verhältnisse zum Lesen eines Strichcodes sind. Hier muss an die Entfernung, die Größe sowie die Umgebung des Strichcodes gedacht werden.

Fazit

Kabelgebundene Barcode Scanner eignen sich am besten für leichte Anwendungen, die an einem festen Standortplatz vorgenommen werden, wie zum Beispiel im Einzelhandel oder aber im Büro. Für die Datenerfassung unterwegs kommen nur Barcode Scanner in Betracht, die kabellos sind. Typische Anwendungsbereiche sind hier Produktions- und Lager-Umgebungen.

Barcode Terminal Scanner sollten dann erworben werden, wenn es sich um erweiterte mobile Datenverarbeitungsanwendungen handelt. Diese Barcode Scanner kommen insbesondere bei diversen unterschiedlichen Paketdienstleistern, Kurierfahrern und Express-Versand-Unternehmen zum Einsatz.

Hier klicken für eine Auswahl der besten Barcode Scanner bei Amazon für 2017